Anzeigen

R-542 I-Phone 120x60 Banner

Handyshops

19967_Logo T-Mobile_120x40_Banner
vodafoneshop.de
a003_Congstar Logo 120x40
Handyseiten
  • keine Einträge
 
 
 
 
Software
Alle Programme und Programmteile eines Computers im Gegensatz zur Hardware. Auch Daten, die bei Start eines Programms diesem bereits bekannt sind (Initialisierungsdaten), gehören zur Software. Die Software unterteilt sich in die Systemsoftware, die zusammen mit der Hardware das Rechnersystem bildet, und die Anwendungssoftware, die einzelne, spezielle Aufgaben formuliert; diese zerfällt nochmals in zwei Gruppen: die Standardsoftware, das sind Programme, die von vielen Anwendern eingesetzt werden können, und Individuallösungen, die jeweils nur einen ganz speziellen Fall abdecken. Die Systemsoftware dient der Funktionsfähigkeit des Rechnersystems und ermöglicht das Erstellen von Anwendungssoftware. Quelle: www.wissen.de

Systemsoftware

Microsoft Windows

Microsoft Windows hat den größten Kundenkreis. Windows ist wohl das bekannteste Betriebssystem, was auf dem Marks ist. Zurzeit mit der Version Windows XP. Ende dieses Jahres soll die Version Longhorn erscheinen um die 64 Bit Systeme besser zu unterstützen. Windows XP ist auch in einer 64 Bit Version erhältlich. Für Server gibt es auch die Windows 2000 Server Version. Diese bietet sehr viele Netzwerkoptionen an. Windows hat eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche. Doch leider sind oftmals die Versionen mit Fehlern voll gespickt. Diese versucht Microsoft mit Updates zu beheben, doch oft entstehen durch Updates neue Fehler und Sicherheitslücken.

Unix

Unix ist eines der ältesten Betriebssysteme die es gibt. Es diente vielen anderen Systemen als Vorlage, wie z.B. DOS, Windows, Linux. Solche Systeme werden oft bei Servern eingesetzt, da Unix einfach stabiler läuft als z.B. Windows. Es ist möglich ein Unix Betriebssystem auf eine Diskette zu installieren. Mit dieser minimalen Kapazität kann man das Grundsystem von Unix nutzen.

Linux

Linux ist wohl das zweitbekannteste Betriebssystem, was im Moment auf den Marks erhältlich ist. Diese Weiterentwicklung von Unix wird sehr oft in Rechenzentren eingesetzt. Es hat sehr viele nützliche Funktionen wie z.B., sollte eine Grafikkarte einen Defekt aufweisen, kann man Sie im Betrieb deaktivieren und austauschen. Unter Windows ist so was nicht möglich. Das erste Linux System hat Linus Torvalds programmiert. Das System wurde dann immer weiter von Programmierern in aller Welt weiter entwickelt. Linux ist eine Opensource Software. Jeder kann das System so gestalten, wie es einem lieb ist. Die Software ist kostenlos. Sehr viele Programme sind auch kostenlos, wie z.B. Open Office. Das Betriebssystem an sich, gibt es in vielen Versionen, wie z.B. S.U.S.E. eine grafische Oberfläche nennt man KDE. Linux wurde früher nur mit einer Benutzeroberfläche, ähnlich wie MS DOS, verwendet.

MS DOS

MS DOS ist der Vorgänger von Windows. Ältere Windows Versionen basieren auf einem DOS System. Alle grafischen Funktionen liefen im Hintergrund unter DOS ab.

Mac OS

Mac OS ist abgeleitet von Macintosh Operating System. Dieses Betriebssystem wird für Apple PC verwendet. Die neuste Version „Darwin“ ähnelt sehr einem Linux System.

Zeta

Zeta ist eines der neusten Betriebssysteme die momentan auf den Markt sind. Die Software wird mit einer viel zahl an Zusatzprogrammen ausgeliefert. Die Software läuft sehr stabil und zu einem erschwinglichen Preis erhältlich.

Anwendungssoftware

Für jeden Berufsbereich, gibt es mittlerweile eine Anwendungssoftware. Solch ein Programm vereinfacht viele Arbeiten, wie das verwalten einer Datenbank, erstellen hochwertiger grafischen Anwendungen, Kundenverwaltung. Es gibt nur noch wenige Arbeitsplätze, wo keine Computer verwendet werden. Überall wo einer steht, ist auch meist eine Anwendungssoftware installiert. Anwendungssoftware gibt es für alle Systeme. Sie haben nicht immer den gleichen Namen, aber die Funktionen bleiben gleich. Die meisten Programme sind für Windows erhältlich, da dieses System am meisten genutzt wird. Viele Softwarehersteller machen sich erst gar nicht die Arbeit, um für andere Systeme die Programme umzuschreiben. Dafür gibt es genug Programmierer die Software für z.B. Linux schreiben. Diese Software wird dann meist kostenlos im Internet angeboten.

Ein bekannter Software Hersteller ist Lexware. Lexware bietet zum größten Teil Bürosoftwarelösungen an. Von der Steuererklärung bis zur Kundenverwaltung, ist mit dieser Software alles möglich. Filme wie Madagaskar oder Ice Age werden auch mit einer Anwendungssoftware programmiert. Solche Programme sind sehr teuer, weil sie eine hohe Entwicklungszeit haben und sehr viele Funktionen anbieten. Jedes Spiel wird mit einer Software Programmiert. Ein Verbraucher hat dann ein Bild auf dem Monitor, im Hintergrund läuft aber ein Programm, welches so entwickelt wurde. Ähnlich wie bei DOS und Windows. Es gibt auch Softwareunternehmen, welche Software nur für bestimmte Anwendungen entwickeln. Wenn ein Rechtsanwalt eine Software wünscht, die nur bestimmte Optionen ausführen muss, und es so dem Markt nicht erhältlich ist, wird für diese Person dann speziell eine Software entwickelt und umgesetzt. Diese nennt man dann Individuallösungen.

 
Navigation
Nokia, Samsung, Motorola Handy mit Vertrag und mehr...
Handyflatrate von Base, congstar, und mehr...
Handyvertrag mit Notebook, PS3, Navi und mehr...
nach Hersteller
Nokia XPress 5800, Nokia N95 8GB, Nokia N78 und mehr...
Samsung i900 Omnia, Samsung SGH-D980 DuoS und mehr...
Motorola ZINE ZN5, Motorola Moto U9 und mehr...
LG KV910 Renoir, LG KB770 DVB-T und mehr...
Sony Ericsson W890i, Sony Ericsson W960i und mehr...